last-update-icon Letzte Aktualisierung: 10.07.2024

News


Wir stellen vor: Den N53 Protect

12.06.2024

MARTIN hat ein neues Produkt entwickelt, das wir Ihnen gerne vorstellen möchten: Den MARTIN Roststab N53 Protect.

Wir sehen über alle Märkte den Trend, dass unerwünschte Müllkomponenten, wie bspw. gefüllte Campinggas- oder Lachgasflaschen zunehmend den Weg in die thermischen Abfallverwertungen finden. Kommt es im Feuerraum dadurch dann zur Explosion, kann diese schwere Schäden an den Rostkomponenten verursachen. Insbesondere sind hauptsächlich die Roststäbe dann den Explosionen ausgesetzt.


Die Folge: Der Roststab kann auseinanderbrechen. Das kann das ungeplante Abfahren der Anlage nach sich ziehen. Und was das für Anlagenbetreiber schlussendlich bedeutet, dürfte auch klar sein.


Was hat sich zur N46-Reihe verändert?


Der entscheidende Unterschied beim N53 Protect liegt in seinem innovativen Schutzgitter, das aus duktilerem Material als der Roststabgrundkörper gefertigt ist und im Falle von unerwünschten, heftigen Explosionen nicht bricht. Das Gitter hält den Stab in Form und Position.


Was sind zusätzliche Vorteile gegenüber dem Vorgängermodell N46?


Das Gewicht ist rund 20 Prozent geringer als beim Vorgänger. Das erleichtert die Montage bei gleicher Stabilität. Die geänderte Lage der Luftschlitze führt zu einer optimierten und örtlich kontrollierten Verbrennungsluftzufuhr. Auch die Lebensdauer wurde verbessert: In vorhergehenden Feldversuchen traten keine Verklemmungen auf, das führt zu einer weiteren Erhöhung der Standzeiten und der Anlagenverfügbarkeit.


Der N53 Protect ist ein interessantes Produkt-Upgrade innerhalb der N53-Serie. Mit seinem neuen und zum Patent angemeldeten Produkt-Feature setzt der N53 Protect neue Maßstäbe in puncto Anlagenverfügbarkeit und ist damit gerade für Anlagen mit potentiell explosiven Müllfraktionenein absolutes Must-have. 

 

Image