DE | EN
Seite drucken

Letzte Aktualisierung: 08.11.2019

News

Jubiläumsauftrag - Der 1000ste MARTIN Verbrennungsrost wird nach Bazenheid geliefert

08.11.2019, Bazenheid, Schweiz

Am 6.11.2019 wurde zwischen dem Zweckverband Abfallverwertung Bazenheid (ZAB) und MARTIN GmbH der Vertrag für die Lieferung der Lose 1 (Feuerung) und 2 (Kessel) im Rahmen des Projektes „Optimierung Energiepark Bazenheid" unterschrieben. Die neue Verbrennungslinie ersetzt die bestehende Linie 3 und wird im Wesentlichen baugleich mit der im Jahre 2012 ebenfalls an MARTIN beauftragten Linie 1 ausgeführt.

MARTIN ist verantwortlich für die Lieferung von Feuerung und Dampfkessel. Mit ausschlaggebend für die Gesamtvergabe der beiden Lose war u.a. das MARTIN Montagekonzept, welches in den engen Bestandsanlagen eine schnelle und reibungslose Montage sicherstellen wird. Parallel zu den von MARTIN durchgeführten Lieferungen werden auch die bestehenden Abgasreinigungsanlagen erneuert.

Die neue Linie wird mit einem zweibahnigen Rückschub-Rost mit einer Gesamtbreite von 3,91 m ausgerüstet. Sie ist für eine Bruttowärmeleistung von 32,0 MW ausgelegt und kann bis zu 9,2 t/h Abfall thermisch verwerten. Der erzeugte Heißdampf mit 400 °C und 40 bar wird in einer Dampfturbine zu Strom umgewandelt.

Die besondere Herausforderung auch dieses Auftrages ist die Installation der neuen Linie in den räumlich engen Bestand des Kehrichtheizkraftwerkes. Während der gesamten Bauphase darf der Betrieb der bestehenden Anlage nicht unterbrochen werden, da die Betriebs- und Entsorgungssicherheit von größter Bedeutung ist.

Nach der im November 2019 beginnenden Planungs- und Beschaffungsphase wird die Montage der Hauptkomponenten im Dezember 2020 beginnen. Die Inbetriebsetzung startet im September 2021 mit geplanter Übergabe an den Kunden im Dezember 2021.